Lëtzebuerger Journal, Luxembourg

Schattenseiten

von Simone Molitor

Künstlerin Désirée Wickler inszeniert einen makabren Totentanz im neimënster

 

„Vielleicht wird sie schockieren oder verstören. Vielleicht wird gekichert. Gerümpfte Nasen werden mit Sicherheit auf schmunzelnde Münder treffen. (…) Der Tod wird personifiziert. Nackte Figuren werden in wilden Posen mit Skeletten, kämpfend oder kopulierend, dargestellt. Gewiss wird die Schau zum Nachdenken anregen, weil sie nämlich der Gesellschaft den Spiegel vorhält.“

 

Den ganzen Artikel finden Sie hier.